Froschvilla

Dachau

onst Liebe Leser, liebe Leserin,
liebe Eltern,

willkommen auf der Webseite der Froschvilla, hier die wichtigsten Informationen.


Die Weihnachtsferien beginnen schon am Freitag, dem 18.12.2020.

Die Schule bietet für diese Tage ein Notprogramm an für Eltern,
- die ihren Jahresurlaub schon aufgebraucht haben oder vom Arbeitgeber nicht freigestellt werden,
- die beide  oder bei Alleinerziehenden in systemrelavanten Berufen arbeiten,
- die selbstständig oder freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben.

Dies sieht so aus, dass diese Kinder dann am Montag nach Stundenplan
und am Dienstag bis 11.15 Uhr Unterricht haben.

Danach können diese Kinder in den Hort kommen und werden wie gewohnt betreut.

Ziel ist, dass die Kinder so wenig Kontakte wie möglich haben.

Bitte melden Sie, wenn Sie also unbedingt eine Betreuung brauchen, Ihr Kind / Ihre Kinder
bis 16.12. 2020 mit dem Formular, das wir Ihnen per E-Mail zuschicken,
verbindlich und unter Angabe des zutreffenden Grundes an, damit wir planen können.

________________________________________________


Für uns gilt nach wie vor:
Unsere Kinder müssen in feste Gruppen eingeteilt werden und dürfen sich nur in dieser Gruppe in ihrem Raum aufhalten und müssen durchgehend den Mund-Nasen-Schutz tragen. Dies ist leider nicht zu umgehen, damit überschaubar und nachvollziehbar bleibt, mit wem welches Kind Kontakt hatte. 

Deshalb:  

1. Auf dem Weg von der Schule zum Hort müssen die Kinder, da sonst Ansteckungsgefahr besteht, unbedingt ihre Masken tragen. Im Hort tragen die Kinder jetzt ebenfalls immer Masken.

2. Die Gruppe Michelle kommt jetzt allein zum unteren Eingang, jedes Kind wäscht sich nach dem Umziehen sofort die Hände und geht zum Mittagessen. Hier gilt: 1,5 m Abstand zum Nachbarkind halten. Nach dem Essen gehen die Kids in ihren Raum und machen sofort Hausaufgaben. Danach Programm in der Gruppe.
Beim Abholen um 14.00 Uhr gilt dann: Abholzeit, die unbedingt einzuhalten ist: 13.50 Uhr.
Beim Abholen um 16.00 oder 17.00 Uhr gilt dann: Abholzeit um 15.50 Uhr oder 16.50 Uhr.


3. Die Kinder der Gruppe Gabi treffen sich jeweils vor der Fluchttür in der Hexengasse und warten dort, bis Gabi sie abholt und in den Hort einlässt. Dann gilt: Umziehen, Händewaschen, Essen und Aufenthalt im Gruppenraum mit Hausaufgaben und Programm. Auch hier natürlich: Kein Kind geht ohne Maske allein im Haus herum.
Abholzeiten: 14.00 Uhr, 16.00 Uhr oder 17.00 Uhr.

3. Die Kinder der Gruppe Jolanta warten beim Müllhäuschen, bis Jolanta sie einlässt. Auch hier gelten die gleichen Regelungen. Um auch hier eine Vermischung der Kindergruppen zu unterbinden, sind die Abholzeiten bzw. Heimgehzeiten: 14.05 Uhr, 16.05 Uhr, 17.05 Uhr.

4. Andere Abholzeiten sind extrem schwierig, weil wir die Kindergruppen so oft wie möglich ins Freie bringen. Deshalb brauchen die Kinder für jedes Wetter geeignete Kleidung und Schuhe. Diese Kleidung können die Kinder in ihren Fächern deponieren.
Wir gehen sicher auch bei nicht optimalem Wetter raus.
Auf dem Spielplatz müssen ebenfalls Masken getragen werden.

5. Eltern warten bitte vor dem Haus, auch mit Nasen- und Mundschutz und genügend Abstand zueinander.

6. Wenn sich Eltern und Kinder nicht an diese Regelungen halten, vor allem beim Maskentragen im Haus und bei den Wegen, steht bei einem einzigen Coronafall die Hortschließung im Raum. Deshalb informieren wir die Eltern sofort, wenn ein Kind  immer wieder gegen diese Regelungen verstößt und bitten bei weiterer Uneinsichtigkeit um Abholung. Wir wollen auf jeden Fall eine Schließung des Hortes verhindern und hoffen auf die Unterstützung durch die Eltern.



Kränkelnde, auch leicht erkältete Kinder dürfen leider generell nicht mehr die Schule und den Hort besuchen. 

Wir bitten darum, bei Problemen mit diesen Regelungen direkten Kontakt mit den Betreuerinnen aufzunehmen. Am besten über e-mail froschvilla@gmail.com.

Wir versuchen unser Bestes, eine generelle Hortschließung zu vermeiden und hoffen auf die Unterstützung der Eltern, so wie wir versuchen, für alle gute Hilfsmöglichkeiten zu finden.
Hoffen wir, dass die Stufe drei nicht in Kraft treten muss. Das liegt in der Hand der Bevölkerung. Nur wenn wir uns alle an die nötigen Regelungen halten, werden wir dies verhindern können.

Bleiben Sie gesund!

 

_________________________________________________________________________________________

Abholzeiten:
Wir bitten dringend darum, die offiziellen Abholzeiten einzuhalten. Zu viele Ausnahmen stören den pädagogischen Ablauf im Hort und sind oft  nicht hilfreich für die Hausaufgabenbetreuung, die Spielzeiten und die inhaltlichen Angebote. Dazu mehr unter Termine/Aktuelles.
Bei dringenden Abholungen bitten wir Sie uns dies über unsere Telefonnummer 08131 84476 vor 11.00 Uhr, nicht aber zwischen 14.00 und 16.00 Uhr mitzuteilen. Die E-Mails werden nicht stündlich abgerufen.
Informationen können Sie uns natürlich auch auf einem kleinen Brief, den Sie Ihrem Kind mitgeben, übermitteln.

_________________________________________

ÖFFNUNGSZEITEN:
In der Schulzeit haben wir von Schulschluss bis 17.00 Uhr von Montag bis Freitag, in den Ferienzeiten von 8.00  Uhr bis 16.00 Uhr  geöffnet.

Ferienzeiten und Schließtage
finden Sie unter Menüpunkt "Termine".

__________________________________________
 
Ferienbetreuungen

von Kindern, die bei uns in der Mittagsbetreuung oder in anderen Kindertagesstätten sind und keine Ferienbetreuung finden:

Für alle Ferienzeiten, in denen der Hort geöffnet ist, gilt: Sollten Sie eine zusätzliche Ferienbetreuung brauchen, sprechen Sie dies bitte mit
christelwaegele@web.de ab. Dafür haben wir eigene Ferienbetreuungsverträge. Dazu mehr auf dieser Website unter dem Punkt: Kosten.


_________________________________________________________________________________________

 

Dann noch eine wichtige Info bezüglich kranker Kinder:

in letzter Zeit kommen immer wieder kranke Kinder in die Schule und danach in den Hort.
Dies ist nicht möglich, denn damit können andere Kinder angesteckt werden.
Folgende Regelung gilt im Hort wie in der Schule:

Wir lassen erkrankte Kinder von ihren Eltern abholen und sie dürfen erst wieder in den Hort, wenn sie z.B. einen Tag fieberfrei waren oder ein Attest vom behandelnden Arzt vorliegt, dass ein Hortbesuch möglich ist.

Außerdem weisen wir darauf hin, dass das Personal keine ärztlichen Handlungen vornehmen darf. Wir dürfen auch z.B. kein Fieber messen. Medikamente dürfen wir ebenfalls nicht verabreichen, außer es sind vom Arzt verordnete Medikamente. Hierfür brauchen wir aber eine schriftliche Anweisung der Eltern, die wir zu den Personalakten der Kinder nehmen müssen.



 




FROSCHVILLA Privater Hort und Mittagsbetreuung

Christel Waegele
Augsburger Str. 7 a (Rgb.)
85221 Dachau
Telefon Hort + Mittagsbetreuung: 08131- 844 76

E-Mail Hort: froschvilla@gmail.com

Leitung: christian.waegele@web.de 
Mobil: 0177 2801953

Verwaltung:
E-Mail  christelwaegele@web.de
Telefon Büro: 08139 8019950
Mobil: 0177 3169422
Fax: 08139 8019952

Webseite: www.froschvilla.de

 




Kinder